Umrüstung von Dieselfahrzeugen


Nicht nur ein eigentlich mit Benzin betriebenes Fahrzeug kann auf Autogas umgerüstet werden, sondern auch ein Dieselfahrzeug kann umgerüstet werden. Dies geschieht mit Hilfe des sogenannten Dual Fuel Systems. Dabei handelt es sich um einen Diesel-Gas-Zweistoffbetrieb. Für den Umbau eines Dieselfahrzeugs auf Autogas wird ein Druckbehälter, ein Gasmischer, ein Steuergerät und Sicherheitselemente benötigt. Es wird ein Gas-Luftgemisch gezündet. Dies geschieht mit Hilfe des Dieselkraftstoffs, der in den Brennraum eingespritzt wird. Zusätzlich ist jedoch noch ein sogenanntes Oxidat erforderlich. Dadurch wird sichergestellt, dass der Kohlenwasserstoffausstoß nicht zu hoch ansteigen kann. Beim Dual Fuel System beträgt der Gasanteil zwischen 60 und 80 Prozent. Immer mehr Hersteller von Autogasanlagen bieten mittlerweile die Umrüstung von Dieselfahrzeugen auf Autogas an.

Lassen Sie uns alles daransetzen, daß wir der nächsten Generation, den Kindern von heute, eine Welt hinterlassen, die ihnen nicht nur den nötigen Lebensraum bietet, sondern auch die Umwelt, die das Leben erlaubt und lebenswert macht.

-Richard von Weizsäcker-