Amortisation - Ab wann rechnet sich die Umrüstung?


Das Wort Amortisation kommt von dem französischen Begriff „amortir“. Dies bedeutet so viel wie „tilgen“. Bei der Amortisation geht es also um die Frage, wann sich die anfänglichen Kosten für ein Objekt, z.B. ein Auto, bezahlt machen. Die Dauer, die dies in Anspruch nimmt, bezeichnet man als Amortisationszeit. Um die Amortisationszeit zu berechnen teilt man die Anschaffungskosten für das entsprechende Objekt durch die Summe von jährlicher Abschreibung, durchschnittlichem Gewinn und kalkulatorischen Zinsen. Unter durchschnittlichem Gewinn versteht man hierbei den durchschnittlichen Gewinn nach Abschreibungen und kalkulatorischen Zinsen. Bei der Berechnung der Amortisationszeit muss man sowohl die Erfolgskriterien als auch die Risikofaktoren mit einbeziehen. In Bezug auf Autogas bedeutet dies, wann man die Kosten für die Umrüstung des Fahrzeuges durch Vergünstigungen bei Versicherung sowie Steuern und Kostenersparnis für Autogas gegenüber Benzin oder Diesel wieder heraus geholt hat. Zur Berechnung dessen gibt es spezielle Tabellen, die unter anderem im Internet einzusehen sind.

Amortisationsrechner

AmortisationsrechnerIhre jährliche Fahrleistung in km:

Ihr Verbrauch auf 100km in l:

Kosten für den Umbau in €:

Benzinkosten pro Liter in €:

Gaskosten pro Liter in €:

Umweltschutz ist eine Chance und keine Last, die wir tragen müssen.

-Helmut Sihler (*1930), östr. Topmanager-